Stadtwerke Hamm geben Vorteil durch Senkung der Mehrwertsteuer an ihre Kunden weiter

Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 wird die Mehrwertsteuer auf die Energie- und Wasserlieferungen der Stadtwerke Hamm für alle Kunden von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent (Trinkwasser) gesenkt. Die Stadtwerke geben den finanziellen Vorteil, der dadurch entsteht, an ihre Kunden weiter.

Das wirkt sich auf die Rechnungen für Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser aus. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch eines Einfamilienhaushaltes ergibt dies insgesamt eine Ersparnis von etwa 34 Euro.

Energie- und Wasserkunden der Stadtwerke Hamm müssen nichts weiter tun – die Stadtwerke kümmern sich um alle Details.

Zum 1. Juli und zum 31. Dezember erfolgt eine elektronisch gestützte Ermittlung der Zählerstände, um dann bis zum 31.12.20 die neuen Mehrwertsteuersätze zeitanteilig zu berücksichtigen. Gesonderte Mitteilungen von Zählerständen sind nicht erforderlich.