Ukrainische Geflüchtete können ab Montag die Hallen- und Freibäder der Stadtwerke Hamm kostenlos nutzen

Mit der Öffnung der Freibäder am Montag werden die Stadtwerke es ermöglichen, dass bis auf Weiteres Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges in ihrem Land flüchten und in Hamm Zuflucht finden, kostenlos die Hallen- und Freibäder der Stadtwerke kostenlos nutzen können.
Zum Einlass berechtigt ein gültiges Ausweisdokument.
Die Stadtwerke und ihre Mitarbeitenden hoffen, mit dieser Geste den Menschen, die unverschuldet schweres Leid ertragen müssen, ein paar unbeschwerte Stunden zurückzugeben.

Informationen über Öffnungszeiten und Erreichbarkeit der Bäder finden Sie hier