Steuern und Abgaben

Info: Vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 werden zeitlich befristet 16% Umsatzsteuer auf die Nettobeträge erhoben, ab dem 01.01.2021 wieder 19% Umsatzsteuer auf die Nettobeträge.

Die Steuern und Abgaben setzen sich wie folgt zusammen:
(Stand 01.01.2020)

Erdgassteuer: 0,55 Ct/kWh
Konzessionsabgaben
Kochgas, Warmwasserbereitung: 0,77 Ct/kWh
Heizgas:  0,33 Ct/kWh
Sondervertragskund:innen: 0,03 Ct/kWh
Netzentgelt bei einem Jahresverbrauch von 4.001 – 50.000 kWh
Arbeitspreis: 0,9245 Ct/kWh
Grundpreis: 79,00 €/a
Umsatzsteuer:  16 %

Konzessionsabgaben

Entgelte an die Gemeinden für die Erlaubnis, öffentliche Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Versorgungsleitungen zu benutzen.

Erdgassteuer

Die Erdgassteuer wird von der jeweils zuständigen Zollverwaltung erhoben. Die Einnahmen fließen dem Bund zu.

Netz(nutzungs)entgelte

Händler:innen und Lieferant:innen nutzen für die Belieferung ihrer Kund:innen die vorhandenen Strom- und Gasnetze der Netzbetreiber:innen. Die Netzbetreiber:innen müssen allen Anbieter:innen den Netzzugang gemäß Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) diskriminierungsfrei gewähren. Für diese Dienstleistung darf der/die Netzbetreiber:in Entgelte verlangen. Das EnWG regelt den Zugang zu den Energieversorgungsnetzen und die Grundsätze für die Bildung von Netzentgelten, die von der Bundesnetzagentur geprüft und genehmigt werden.

Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer)

Steuer auf Waren, Lieferungen und sonstige (Dienst-)Leistungen. Mit der Umsatzsteuer werden die Konsumausgaben privater Haushalte belastet.