Industrieelektriker/in für Betriebstechnik

Ausbildungsberufe der Versorgungstechnik

Industrieelektriker/-innen, Anlagenmechaniker/-innen und Elektroniker/-innen für Betriebstechnik helfen mit, die Energie- und Wasserversorgung für Hamm sicherzustellen. Sie verlegen Versorgungsleitungen und bauen Verteilungsanlagen, schließen Häuser an das Versorgungsnetz an und tauschen Zähler aus. Sie überwachen und kontrollieren alle Anlagen und das gesamte Versorgungsnetz und beheben Störungen.

Industrieelektriker/in für Betriebstechnik

Die zweijährige Ausbildung zum/zur Industrieelektriker/-in für Betriebstechnik ist in unserem Unternehmen die Basisqualifikation für die Versorgungstechnik. Darauf aufbauend kann man sich bei uns in zwei Richtungen weiterentwickeln:

  • Qualifizierung zum/zur Netzmonteur/-in (Gas/Wasser/Strom) durch eine zweite Ausbildung im Beruf Anlagenmechaniker/-in (Gesamtdauer der Ausbildung: 4 ½ Jahre)
  • Wechsel in das dritte Ausbildungsjahr des Ausbildungsberufes Elektroniker/-in für Betriebstechnik (Gesamtdauer der Ausbildung: 3 ½ Jahre)

Welche Ausbildungsinhalte umfasst die Ausbildung?

Während der Ausbildung befasst Du Dich mit der Bearbeitung und Montage von mechanischen und elektrischen Komponenten. Du lernst elektrische Anlagen zu installieren, zu analysieren und zu warten. Du begleitest unsere Einsatzteams bei Kontrollgängen, Baumaßnahmen, Entstörungseinsätzen und Reparaturaufträgen. Die Ausbildung dauert zwei Jahre.

Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen?

  • Fachoberschulreife
  • Fit in Mathematik
  • Technisches Interesse
  • Handwerkliches Geschick
  • Farbtüchtigkeit

* auch in Verbindung mit einem ausbildungsbegleitenden Studium der Elektrotechnik (Voraussetzung Fachhochschulreife)

Mehr zum Thema "Duales Studium"