Industrieelektriker/-in für Betriebstechnik

Um alle Haushalte und Betriebe in Hamm mit Strom versorgen zu können, betreiben wir ein rund 2.650 km langes Mittel- und Niederspannungsnetz, sechs Umspannwerke sowie rund 739 Trafostationen. Für die Versorgung mit Erdgas benötigen wir derzeit ca. 690 km Leitungsnetz und 115 Regelstationen. Das Trinkwasser liefern wir über ein 980 km langes Rohrleitungsnetz in die Hammer Haushalte.

Ausbildungsinhalte

Im Zuge Deiner zweijährigen Ausbildung bringen wir Dir näher, wie Du sowohl mechanische als auch elektrische Komponenten montierst und bearbeitest. Außerdem zeigen wir Dir, wie Du elektrische Anlagen und Geräte unter die Lupe nimmst, passgenau installierst und nachhaltig wartest. Rund um diese Themen begleitest Du unsere erfahrenen Einsatzteams bei Kontrollgängen, Baumaßnahmen, Entstörungseinsätzen und Reparaturaufträgen.

Voraussetzungen

  • Fachoberschulreife
  • Fit im Fach Mathematik
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Fahrtüchtigkeit

Diese Ausbildung ist bei uns die Basisqualifikation für die Versorgungstechnik. Darauf aufbauend kannst Du Dich in zwei Richtungen weiterentwickeln:

 

1. Du wechselst in das dritte Ausbildungsjahr der Fachrichtung Elektroniker/-in für Betriebstechnik und erwirbst zusätzliche Kenntnisse in der Elektronik, Mess- und Regelungstechnik.

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Ausbildungsdauer 1 ½ Jahre

zwei abgeschlossene Ausbildungen:

  • Industrieelektriker/-in
  • Elektroniker/-in

 

2. Du beginnst eine zweite Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/-in Rohrsystemtechnik und erwirbst zusätzliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Gas- und Wasserversorgung.

Anlagenmechaniker/-in Rohrsystemtechnik

Ausbildungsdauer 2 ½ Jahre

zwei abgeschlossene Ausbildungen:

  • Industrieelektriker/-in
  • Anlagenmechaniker/-in