Historisch


Daten zur Unternehmensgeschichte
03.02.1858 Gründung der Aktiengesellschaft für Gasbeleuchtung
29.10.1858 Inbetriebnahme des Gaswerks
03.02.1883 Übernahme des Gaswerkes durch die Stadt Hamm
03.03.1887 Fertigstellung der Ruhr-Wasserleitung nach Hamm, Inbetriebnahme des Wasserwerks in Wimbern/Ruhr, Zusammenfassung der Gas- und Wasserversorgung zum „Städtischen Gas- und Wasserwerk"
19.10.1898 Inbetriebnahme der ersten Straßenbahnlinie und Aufnahme der Elektrizitätsversorgung in Hamm
20.10.1898 Eröffnung der ersten Straßenbahnlinie in Hamm
01.04.1907 Stadt Hamm erwirbt Stromversorgung und Straßenbahn für 1.600.000 Reichsmark und betreibt beide auf eigene Rechnung
Juni 1909 Stromlieferungsvertrag mit der Zeche Radbod
14.10.1913 Eröffnung des Stadtbades, Wiedereröffnung am 15.12.1956
01.08.1914 Inbetriebnahme des Hafens Hamm
01.04.1936 Übernahme des Wasserwerkes in Warmen/Ruhr durch die Stadtwerke Hamm
1942 Kraftwerk der Zeche Sachsen wird in die Stromversorgung mit einbezogen
27.11.1967 Aufnahme der Fernwärmeversorgung in Hamm-Heessen durch die Fernwärmeversorgung Heessen GmbH
01.10.1968 Stadtwerke Hamm übernehmen Stromversorgung in Berge, Westtünnen und in Teilen von Wiescherhöfen von VEW
1975 2. Kommunale Neugliederung Hamms: Stadtwerke Hamm und Heessen und Gemeindeelektrizitätswerk Pelkum-Herringen werden zu den Stadtwerken Hamm zusammengeschlossen
01.01.1977 Gründung der „Stadtwerke Hamm GmbH“ mit Tochtergesellschaften
1977 Umstellung der Kokereigasversorgung der Stadt Hamm auf Erdgas
01.01.1978 Übernahme der Gasversorgung in Bockum-Hövel
28.10.1983 125 Jahre Stadtwerke Hamm: Öffentlicher Personennahverkehr in Hamm
01.04.1985 Übernahme der Wasserversorgungsnetze der Gelsenwasser AG in Hamm
01.04.1992 Inbetriebnahme der Blockheizkraftwerke in Hamm-Heessen und Hamm-Mitte
01.01.1995

Übernahme der Stromnetze von VEW in Hamm

Einbringung der vier städtischen Hallen- und sieben städtischen Freibäder in die Fernwärmeversorgung Hamm GmbH
28.11.1996 Gründung der Hamcom GmbH Telekommunikation
14.11.2003 Inbetriebnahme des Sport- und Gesundheitsbades „MAXIMARE“
Mai 2005 Beteiligung an der Trianel Power Kraftwerk Hamm-Uentrop GmBH & Co. KG
17.08.2005 Gründung der Stadtwerkeverbund Hellweg-Lippe Netz GmbH & Co. KG (SHL Netz) und der Stadtwerkeverbund Hellweg-Lippe Service GmbH (SHL Service)
01.09.2005 1. Spatenstich für das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk in Hamm-Uentrop
28.12.2005 Übernahme der Anteile  an der Erlebnistherme Bad Hamm GmbH durch die Fernwärmeversorgung Hamm GmbH
26.10.2007 Inbetriebnahme des Gas- und Dampfturbinenkraftwerks in Hamm-Uentrop
03.02.2008 150 Jahre Gasversorgung
29.08.2008 Grundsteinlegung GEKKO (Gemeinschaftskraftwerk Steinkohle) in Hamm-Uentrop
29.05.2009 Offizielle Übergabe des Gradierwerks an die Bürger
2010

Abriss des Stadtbades und des Gasbehälters am Gaswerk

Januar 2010 Überführung des Netzbetriebs von der SHL Netz auf die Energie- und Wasserversorgung Hamm GmbH
Dezember 2010

Inbetriebnahme des schottischen Onshore-Windparks "An Suidhe" als erstes Projekt unter dem Dach von Green Gecco

Baubeschluss zum Bau des Offshore-Windparks in der Nordsee

Januar 2012 Fertigstellung der Fernwärmetransportleitung von der Müllverbrennungsanlage Hamm zu den Heizwerken in Hamm-Mitte und Hamm-Heessen
März 2012 125 Jahre Trinkwasserversorgung in Hamm
August 2012 Errichtung eines Trinkwasserbrunnens im Martin-Luther-Viertel
01.08.2014 100 Jahre Hafen Hamm